Solartechnik aus Flensburg

Schleswig-Holstein ist Vorreiter in Sachen umweltfreundlicher und erneuerbarer Energie. Dies zeigt sich insbesondere bei der umfangreichen Nutzung und Herstellung von Solartechnik in Flensburg. Damit gehört die Stadt in Schleswig-Holstein zu den größten Anbietern. Mehr erfahren »

Maschinen und Industriegüter aus Bad Segeberg

Viele Jahre war das Ruhrgebiet der Schwerpunkt der Industrie, doch inzwischen haben viele Unternehmen aus der Industrie auch Schleswig-Holstein für dich entdeckt. Die gute Anbindung nach Skandinavien ist hier einer der aktuellen Hauptargumente. Mehr erfahren »

Windkraftparks in Dithmarschen

Neben Solartechnik wird auch die Windkraft für die Region Schleswig-Holstein immer wichtiger. Besonders im Norden des Landes entstehen immer neue Windkraftparks - sowohl auf dem Land wie auch im Meer. Schleswig-Holstein übernimmt hier die Vorreiterrolle. Mehr erfahren »

Computer- und Elektrotechnik aus Pinneberg

Nicht nur im Silicon Valley entsteht hochwertige Computer- und Elektrotechnik. Auch in Kiel gibt es nun einen neuen Hersteller für diese Technik. Noch handelt es sich um kleine Stückzahlen, doch die Expansion ist bereits in Planung. Mehr erfahren »

Transport und Logistik aus Kiel

Neben Urlaubern nutzen auch immer mehr Transport- und Logistikunternehmen den Hafen in Kiel, um ihre Waren schnell und sicher nach Schweden, Norwegen und Finnland zu transportieren. Mehr erfahren »

 

Willkommen auf @:Heist Convention

Fit für die Zukunft: Wirtschaftsregion Schleswig-Holstein

Windenergie, maritimer Flair, neue Technologien oder auch die Logistik der Zukunft, all dies und noch viele weitere interessante Themen sind Teil der jährlich stattfindenden Wirtschaftskonferenz in Schleswig-Holstein. Seit 2010 gehört das Wirtschaftsforum @:Heist Convention in Heist im Kreis Pinneberg für kleine, mittlere und große Unternehmen und Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Technik zu einem wichtigen Eckpfeiler, indem es darum geht, die Region Schleswig-Holstein mit neuen Technologien wirtschaftlich weiter voran zu bringen. Neben vielen Vorträgen und Diskussionen zum Wirtschaftsstandort Schleswig-Holstein spielt auch die Wirtschaftsförderung auf dem @:Heist Convention Wirtschaftsforum eine große Rolle.

Wirtschaft und Wirtschaftsförderung in Schleswig-Holstein

Eine der zentralen Punkte auf der Wirtschaftskonferenz wird sicher die Frage sein, warum Schleswig-Holstein als Wirtschaftsstandort immer interessanter wird. Diese Frage lässt sich relativ einfach beantworten, wenn man sich nur einmal in der Region umschaut. Neben einem der meistbesuchten Urlaubsländer Deutschlands, welches für Touristen viele Badestrände, Kulturdenkmäler und regionale Speisen zu bieten hat, kann sich Schleswig-Holstein auch damit rühmen, ein dynamischer Standort für viele Wirtschaftsunternehmen und Technologieunternehmen zu sein. Dies mag nicht zuletzt daran liegen, dass mit dem Nord-Ostseekanal einer der größten und meistbefahrenen Binnenschiffkanäle durch Schleswig-Holstein fließt. Allein dieser Kanal ermöglicht es den Wirtschaftsunternehmen der Region Schleswig-Holstein ihre Produkte via Schiff weltweit zu transportieren.

Starke Infrastruktur zu Wasser und zu Land

Aber nicht nur der Wasserweg, auch eine sehr gut ausgebaute Infrastruktur der Straßen sorgt dafür, dass gerade kleinere und mittelständische Unternehmen hier einen idealen wirtschaftlichen Standort finden und gefördert werden. Da Schleswig-Holstein aber auch über eine langgestreckte Küste und Inselregionen verfügt, ist die Region auch in Sachen Wind und erneuerbare Energien ganz vorne, insbesondere dann wenn es um den Ausbau dieser neuen Umwelttechnologie geht. Man kann also sagen, dass sich die Region Schleswig-Holstein auch für eine Zukunft als idealer Wirtschaftsstandort für zahlreiche Unternehmen eignet. Bei all diesen idealen Voraussetzungen für die Ansiedlung neuer Unternehmen in der Region Schleswig-Holstein kommt es natürlich nicht von ungefähr, dass auch die Wirtschaftsförderung bei der Wirtschaftskonferenz eine große Rolle spielt.

In erster Linie soll die Wirtschaftsförderung des Landes Schleswig-Holstein dafür sorgen, dass Wachstum der Wirtschaft, die Beschäftigung neuer Mitarbeiter, die Forschung nach neuen Technologien und die Bildung zu stärken und weiter auszubauen. Um diese Ziele langfristig zu erreichen, fördert die Landesregierung mit zahlreichen Darlehen, Beteiligungen und verschiedenen Bürgschaften ganz besonders die Exzellenzforschung, die Existenzgründung, die notwendige Verkehrsinfrastruktur sowie kleine und mittelständische Unternehmen, um deren Finanzierungsbedingungen zu verbessern.

Branchen liegen in Schleswig-Holstein vorne

Wie in jedem anderen Bundesland, gibt es auch in Schleswig-Holstein einige Branchen die besonders hervorstechen. Besondere Schwerpunkte der Wirtschaftskonferenz in Schleswig-Holstein dürften deshalb die Windenergie und die maritime Wirtschaft sein. Nach wie vor ist der Ausbau neuer Windenergien durch Windräder in Schleswig-Holstein ein großes Thema. Die bisher bestehenden Offshorewindparks sollen auch in Zukunft noch weiter gefördert werden. Ein weiteres wirtschaftlich interessantes Thema der Wirtschaftskonferenz ist die maritime Wirtschaft. Wasser und Schiffe bestimmten schon seit vielen Jahrhunderten das Bild Schleswig-Holsteins. So kommt es auch, dass die Region Schleswig-Holstein gerade in Sachen Schiffbau und Schifffahrt bis heute zu den führenden deutschen Ländern zählt.

Einen wahren Boom erleben hier derzeit die Branchen Hafen, Nord-Ostsee-Kanal, Boots- und Jacht-Bau, maritime Ausrüstung, Schiffbauzulieferer, Tourismus, Wassersport, Meeres- und Naturstoffforschung, Fischerei, Hydrographie, Wasserbau und maritime Dienstleistungen. Darüber hinaus gibt es noch weitere Forschungseinrichtungen, die sich besonders mit den Themen Energie, Umwelt und neue Technologien im Bereich Schiffbau beschäftigen. Aber nicht nur in den Bereichen Bauen und Hafen spielen Schiffe wirtschaftlich eine große Rolle. Auch touristisch tragen Schiffe zu einem boomenden Wirtschaftsfaktor in Schleswig-Holstein bei. So laufen Jahr für Jahr unzählige Kreuzfahrtschiffe aus aller Welt viele Häfen in Schleswig-Holstein an, was insbesondere den Tourismus des Landes ordentlich ankurbelt.